Category Archives: Uncategorized

Kebab Connection

Unser zehnter Film war  “Kebab Connection” (2005), der unter Anno Sauls Regie produziert wurde. In seinen Motiven und in der Ausgestaltung ist der Film im Grunde ein Fatih-Akin-Film, war Akin doch die treibende Kraft hinter dem Projekt. Dieser zeichnete neben … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Solino

Der neunte Film, den wir uns im Kurs anschauten, war Fatih Akins „Solino“ von 2002. Die Handlung beginnt in Süditalien im Jahr 1964. Romano Amato verlässt infolge des Verlustes seines Arbeitsplatzes mit seiner Frau Rosa und den beiden Söhnen Giancarlo … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Der bewegte Mann

Unser achter Film, Sönke Wortmanns „Der bewegte Mann“ aus dem Jahr 1994, dreht sich um den Antihelden Axel, gespielt von Til Schweiger. Zu Beginn der Handlung wird Axel wegen seiner Untreuevon seiner Freundin Doro, welche von Katja Riemann gespielt wird, … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Männer

Unser siebter Film war Doris Dörries „Männer“, der meistgesehene deutsche Film des Jahres 1985. Die Hauptfigur Julius ist ein erfolgreicher Manager Mitte 30, er ist verheiratet, hat zwei Kinder und betrügt seine Frau. Als er an ihrem zwölften Hochzeitstag herausfindet, … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Am Ende kommen Touristen

Film Nummer sechs war Robert Thalheims „Am Ende kommen Touristen“ aus dem Jahr 2007. Der Film erzählt, basierend auf eigenen Erlebnissen des Regisseurs, die Geschichte des Zivildienstleistenden Sven Lehnert, welcher seinen Dienst in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Auschwitz antritt. Dort angekommen, … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Das Leben der Anderen

Unser fünfter Film war das Stasi-Drama “Das Leben der Anderen” des Regisseurs Florian Heckel von Donnersmarck aus dem Jahr 2006. Die Haupthandlung spielt in Ostberlin während der letzen Jahre der DDR. Georg Dreyman, ein hochgelobter Dramatiker, gerät in das Visier … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Das Wunder von Bern

Film Nummer vier war Sönke Wortmanns hochgelobtes Werk “Das Wunder von Bern”. Der Film spielt im Jahr 1954, als die noch junge Bundesrepublik Deuschland überraschenderweise die Fußballweltmeisterschaft gewann. Hauptprotagonist der   fiktiven eigentlichen Handlung ist der 11-jährige Matthias Lubanski, der in … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment